24.10.2020Religion

„Frühes Christentum in Kärnten“

Vortrag von Dr. Michael Götzinger SMDB

Beleuchtet wird die interessante Entwicklung des frühen Christentums vom 3./4. Jahrhundert bis in das 14. Jahrhundert in Kärnten. Der Verlauf gestaltete sich anders als nördlich der Alpen.                                                                                      

Am Beginn steht die Kaiserkonferenz 308 n. Chr. in Carnuntum, bei der der bereits „pensionierte“ Kaiser Diocletian (röm. Kaiser von 284 bis 305, ein arger Christenverfolger) als „Moderator“ anwesend war. Auch unter seinem Nachfolger Galerius wurden anfangs Christen verfolgt. In Carnuntum fand jedoch ein Umdenken statt bezüglich einer neuen Politik der Toleranz gegenüber dem Christentum. Im Frühjahr 311 wurde von dem todkranken Kaiser Galerius das Toleranzedikt von Nikomedia herausgegeben: Christen wurden erstmals gesetzlich anerkannt. 

Vortragender: Dr. Michael Götzinger SMDB
Leiterin: Christiane Liebl SMDB

Der Vortrag findet im Rahmen von "Mit Maria unterwegs" statt.
18.00 Uhr Anbetung
19.00 Uhr Eucharistiefeier
20.00 Uhr Vortrag

Beitrag: freie Spende                                                      

Foto Dr. Michael Götzinger SMDB

Veranstaltungen