21.05.2019Schöpfungsverantwortung

Leben im und mit dem Klimawandel

Dem Klimawandel Einhalt gebieten!

Auch wenn viele es nicht mehr hören können oder es als Fake News abtun: Der Klimawandel ist präsenter denn je, auch auf der vermeintlichen „Insel der Seligen“ Österreich. Es drohen nicht nur Umweltschäden, sondern auch existenzbedrohende menschliche, wirtschaftliche und politische Katastrophen. Es genügt daher nicht, den Klimawandel technologisch zu bekämpfen. Wir müssen unser Wirtschafts- und Finanzsystem völlig neu denken, um ein gutes Leben für alle innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten zu ermöglichen.

Referent: Prof. Herbert Formayer

Herbert Formayer (Mag., Dr., Assoc.-Prof.), geboren 1963, ist Meteorologe und Klimaforscher an der Universität für Bodenkultur in Wien. Im Jahr 2017 habilitierte er sich in den Fächern Meteorologie und Klimatologie. Er ist wissenschaftlicher Leiter des interdisziplinären Klimaforschungsprogramms „StartClim“ und Vorstandsmitglied des „Climate Change Centre Austria“. Herbert Formayer ist er Co-Autor des Buchs „+2 Grad“, das gemeinsam mit Helga Kromp-Kolb entstanden ist, und zählt zu den bekanntesten Klimaexperten Österreichs.

Dauer: 18.30-20.30 Uhr
Ort: Don Bosco Haus Wien
Veranstalter: ARGE Schöpfungsverantwortung
Beitrag: freier Eintritt
Anmeldung: bis 13.05.2019 unter office@argeschoepfung.at oder unter +43 660 760 00 08

Im Anschluss sind alle herzlich auf einen kleinen Imbiss eingeladen.

Foto: David Leidinger

Veranstaltungen