Leb wohl, Schlaraffenland

Mehr als 80 Gäste kamen am 16.10.2018 zum Vortrag „Leb wohl, Schlaraffenland“ mit Roland Düringer.

Der Kabarettist, Schauspieler und selbsternannte Lebensberater gab uns im ersten Teil einen Einblick in seinen Lebenswandel und sein Umdenken.
„Der Weg zwischen Schlaraffenland und Paradies ist ein unbequemer“ sagt Düringer. Er malte Gedankenbilder und zeigte uns damit den Unterschied zwischen Schlaraffenland und Paradies.

„Wir leben in einer Zeit, wo wir immer mehr wollen und uns alles zu wenig ist.", so der Kabarettist. Noch weiter stellte er fest: „Unsere gesamte Zeit ist Stress und resultierende Unzufriedenheit, wenn wir nicht alles erreichen können.“

Er lud uns ein, im Alltag in den Wienerwald zu gehen. Genau dort können wir kurz in das wirkliche Paradies eintauchen. Im Wald gibt es keine Uhren, nur sich selbst im Einklang mit der Natur.

Seine persönliche Conclusio ist, wir alle müssen lernen zu verzichten. Irgendwann wird uns die Welt, die Politik, das System dazu zwingen. Es ist besser, sich schon in kleinen Schritten daran zu gewöhnen.

Ein Abend, der uns kritisch, provokant und manchmal schmerzhaft versuchte, einen Spiegel der Gesellschaft vorzuhalten.

Wir freuen uns, Roland Düringer noch einmal in seiner Berufung als Kabarettist am Freitag, 09. November bei uns im Don Bosco Haus begrüßen zu dürfen.
Karten für sein Kabarett "Der Kanzler" gibt es noch unter oeticket.com und an unserer Rezeption zu erwerben!

Veranstaltungen