Besuch des Generaloberen der Salesianer Don Boscos

Auftakt im Don Bosco Gymnasium
Am Freitag, dem 1. März besuchte Don Àngel Artime, der Generalobere der Salesianer Don Boscos, das Don Bosco Gymnasium Unterwaltersdorf. Die Schülerinnen und Schüler erlebten bei dieser Begegnung eine ganz besondere Schulstunde, die allen sicher in Erinnerung bleiben wird.

Der erste Händedruck in der großen Don Bosco Halle galt einem Schüler. Don Àngel Artime vertritt weltweit 14.500 Salesianer. Heute besuchte er die Schulgemeinschaft im 1914 gegründeten Haus. 660 Schülerinnen und Schüler und 70 Pädagoginnen und Pädagogen begrüßten den „Chef“ der Salesianer und stellten ihm ihr „Haus“ vor. Dabei sah man Tanzeinlagen und Kurzfilme, dazu klatschte auch Don Àngel bei den modernen Don Bosco Liedern mit.
Lesen Sie hier den ganzen Bericht!

Freude verbindet
Der neue Leitsatz der Salesianischen Jugendbewegung war auch das Motto für „Giovannis Partynight“ am Freitag, dem 1. März 2019, dem letzten Freitag im diesjährigen Fasching.

Drei Minuten Schweigen für den Frieden – ein schöner Moment beim stimmungsvollen Abend der Jugend mit Don Àngel Artime im Don Bosco Haus Wien. Mit dabei waren die Don Bosco Schwestern und zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nach dem Seminar des Don Bosco Bildungsforums „Führen und leiten“ ließen sie den Abend gemeinsam ausklingen.
Lesen Sie hier den ganzen Bericht!

Heiligkeit auch für dich
Mehr als 250 Teilnehmende aus der Don Bosco Familie kamen am Samstag, dem 2. März 2019 zum Studientag des Don Bosco Bildungsforums mit dem Generaloberen Don Àngel Artime in das Wiener Salesianum.

Im Mittelpunkt stand der Leitgedanke für die Don Bosco Familie für das Jahr 2019: „…damit meine Freude in euch ist“. Was dieses Wort aus dem Johannesevangelium für einzelne bedeuten kann, wurde näher betrachtet.

Aufmerksam für die Nöte 
Don Àngel hatte einige praktische Ratschläge für den Alltag: „Wir sind eine Ordensfamilie, die der Kirche etwas geben will. Wir sind aufmerksam für die Nöte und dazu bieten wir eine Gemeinschaft an. Die Salesianer können nicht das ganze Land verändern, aber in der Gemeinschaft können wir Wertschätzung vermitteln. Das Schönste ist, dass wir gemeinsam unterwegs sind. Auf der ganzen Welt können wir anderen Menschen helfen.“
Lesen Sie hier den ganzen Bericht!

Sei froh, sein heilig
Seit 100 Jahren sind die Salesianer bereits in Stadlau tätig. Bevor im Herbst das große Jubiläum gefeiert wird, kam als erster Gratulant Generaloberer Don Àngel Artime am Faschingssonntag, dem 3. März 2019 zur Festmesse

Die aktive Pfarre hat einen besonderen Schwerpunkt in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. So zeigten die Jüngsten ihr Können mit der Darstellung des berühmten Traums von Don Bosco als Neunjähriger: Wilde Wölfe werden zu braven Lämmern, weil ihnen nicht mit Schlägen sondern mit Liebenswürdigkeit begegnet wird.
Lesen Sie hier den ganzen Bericht!

(sl)

Veranstaltungen